© M.Nohl
Home Über Aktuelles Die Combo Kontakt Media Veranstalter Impressum

Yogi

1. "Midnight in ...?" Du stehst wartend am Straßenrand, eine Limousine hält, in welche Stadt, in welche Epoche bringt sie Dich? Buenos Aires, mitten hinein in die Goldene Epoche der Tango-Orchester, vierziger Jahre. 2. Mit welchem Deiner Bandkollegen würdest auf der Bühne am liebsten mal tauschen? Warum? Mit CP – freche Witze erzählen,immer über alle Hintergründe Bescheid wissen, alle Lieder und Texte auswendig können, Publikum in der Hand haben 3. Wenn Du "Croonies" im Restaurant bestellen könntest, was würde der Kellner bringen? Die Urvariante der heutigen Grünen Smoothies, sagenumwobener Zaubertrank der 20er Jahre 4. Was wäre Deine Traumlocation für einen Croonies-Auftritt: jetzt, in der Vergangenheit oder in der Zukunft? Es gibt nichts Besseres als das große Tanzzelt beim Sommermusikfest auf dem Knüllköpfchen 5.  Du fährst zu einem Auftritt. Als Du Dein Instrument ausladen willst, merkst Du, dass Du es zuhause vergessen hast. Es bleibt keine Zeit, es noch zu holen. Was machst Du? Ich singe meinen Part. 6. Was würdest Du musikalisch gerade machen, wenn es die Croonies nicht gäbe? Bluegrass Musik 7. Nach ihren bahnbrechenden Erfolgen in den ersten 20 Jahren des neuen Jahrtausends  prägen "Die Croonies" eine musikalische Ära und bringen es sogar auf einen Eintrag im Lexikon. Wie sieht die Definition dieser Epoche aus? Ohne Tonträger berühmt werden zu können, wurde von den Croonies eingeleitet. Spektakuläre Happenings (vulgo: Konzerte), extrem ausgefallenes Instrumentarium und beständig wachsende Besetzung (im Jahre 2037 bereits 237 Mitglieder ) machten sie in ihrem Feld zu einem konkurrenzlosen Live Hit. Sie sorgten unter dem frühen Motto „Schlag den Rabe" für den Niedergang  der blutleeren 20er Jahre Kopien und werden heute als legitime Erben des Berliner Underground Schlagers gewertet.