© M.Nohl
Home Über Aktuelles Die Combo Kontakt Media Veranstalter Impressum

Martin

1. "Midnight in ...?" Du stehst wartend am Straßenrand, eine Limousine hält, in welche Stadt, in welche Epoche bringt sie Dich? Am liebsten in eine Hinterhofkneipe von NY in den 20ern. Der Zigarrettenrauch liegt in der Luft. Das Licht ist dunkel, gelb bräunlich. Leicht bekleidete Damen mit Federboa stehen an der Bar. Arme Arbeiter spielen Karten an den Tischen. Der Barkeeper schenkt mit seinem über der Schulter hängenden Handtuch, unrasiert, illegalen Alkohol aus, der so schmeckt als könnte man damit Feuer spucken. Am Rand stehen hohe Barhocker die mit Musikern besetzt sind. Und ein freier Stuhl ist für mich reserviert.   2. Mit welchem Deiner Bandkollegen würdest auf der Bühne am liebsten mal tauschen? Warum? (Mit C.P. . Ich wollte schon immer mal eine krumm gebogene Klarinette spielen….. okay war Spass ) Mit  dem Basser. Er darf auf einem großen, anmutenden, rund geschwungenen Instrument spielen. Beim zupfen auf die 1 und 3 vibriert der gesamte Korpus. Die Schwingungen gehen auf den Körper über und verleiten zum Mitgrooven.    3. Wenn Du "Croonies" im Restaurant bestellen könntest, was würde der Kellner bringen?                                        Suppe Als Suppe käme für dieses Menü nur der originale  Brigitte Pelgen Eintopf in Frage. Der schmeckt wie von meiner Oma und hat in mir ein Feuerwerk von Zeit und Raum ausgelöst.                                        Salat Exotischer Salat, farbenprächtig und scharf. Unten mit großen Blättern, Lollo Bianco, Rucola, Feldsalat. Darauf geschnitzte Mango, Limette, Möhren, Chilli, Paprika und Melone. Angemacht mit Essig und veredelten Ölen. Ein paar Nüsse dürfen nicht fehlen.                                      Hauptgericht Ganz schlicht Ente mit 8 Kostbarkeiten.( Croonies sind schließlich auch 8)                                         Dessert Eis aus verschiedenen Sorten. Der Rand wird bespickt mit gebrannten Mandeln die nur für dieses Eis in Andalusien gezüchtet und geerntet werden. Eine zur Note geschnitzte Banane übergossen mit Karamelsauce. Bestreut mit Schokostückchen welche aus Indonesien auf einem spanischen Esel direkt ins Lokal eingeflogen werden ( und das alles rückwärts ohne Ohren anlegen) . Zum Schluss noch einen Mocca der besonderen Art. Die 1922 gefundenen Moccabohnen ( die nicht nachweislich im Besitz des Alibaba und seinen 40 Croonies aus dem Jahr des Elefanten um ca. 547stammen sollen) wurden in Grossbohnistan neu gezüchtet. Alibaba ist ein Vorfahre eines Bandmitglieds. Aus diesem Grund wurde uns die Ehre zu Teil, diesem Mocca in das Gericht der Croonies zu nehmen. Man schmeckt in ihm die Kraft der Vergangenheit Serviert wird das alles singend und tanzend von niemand geringeren als Josephine Baker genannt auch die schwarze Venus. Und ihr Name ist Programm.                                   4.Was wäre Deine Traumlocation für einen Croonies-Auftritt: jetzt, in der Vergangenheit oder in der Zukunft? Vergangenheit Im Konstanzer Konzil (5. November 1414 bis 22. April 1418) Jeden Abend im Metrausch bis in die Morgenstunden. Das Konzil wäre das Woodstock im Mittelalter. Die Päpste wären geflüchtet ( nicht nur Johannes der XXIII ). Exzesse die die Kirche zum fürchten gebracht hätten. 4 Jahre lang ..hehehe   Gegenwart Vor einem netten, hingerissenen, tobenden, kreischenden, sich auf dem Boden rollenden, in die Luft springenden, auf die Knie fallenden, Geldbeutel auf die Bühne schmeißenden Publikum in kleinen Kneipen. In der Zukunft Bei meiner zukünftigen Siegerehrung für den ersten Platz des Ironman. 5. Du fährst zu einem Auftritt. Als Du Dein Instrument ausladen willst, merkst Du, dass Du es zuhause vergessen hast. Es bleibt keine Zeit, es noch zu holen. Was machst Du? Ich würde eine anonyme Bombendrohung machen…. Nein. Das wäre Pech für Fio. Ich würde seine Geige nehmen und sagen daß mein Bass zu lange im Trockner war. 6. Was würdest Du musikalisch gerade machen, wenn es die Croonies nicht gäbe? Kopfschüttlermusik. Mache ich schon eine ganze Weile. Und mittelalterliche Schlagermusik.   7. Nach ihren bahnbrechenden Erfolgen in den ersten 20 Jahren des neuen Jahrtausends  prägen "Die Croonies" eine musikalische Ära und bringen es sogar auf einen Eintrag im Lexikon. Wie sieht die Definition dieser Epoche aus? Die Croonies thronen  auf dem Olymp. Keine andere Band hat einem musikalischen Stil so viel Leben eingehaucht. Die Beatles zittern, Michael Jackson wird blass, Elvis bekommt Glatze. Sie vereinigen Politik und Religion. Die Queen verneigt sich, Putin tanzt den Bär. Selbst der Papst singt ihre Lieder unter der Dusche. Walls of Jericho war gestern. Sie bringen die heilige Handgranate von Antiochia ins rollen. Das Rad wurde neu erfunden.